25 Follower
10 Ich folge
heini1978

heini1978

Spoileralarm

Wünsche, die uns tragen

Wünsche, die uns tragen: Roman - Kathryn Hughes, Uta Hege
  • Große Gefühle Frauenunterhaltung 
  • ePub
  • 416 Seiten
  • The Secret
  • Aus dem Englischen übersetzt von Uta Hege
  • ISBN-13 9783843715201
  • Erschienen: 07.04.2017

 

 

Als Beths Sohn Jake dringend eine Spenderniere braucht, bleibt als einziger möglicher Kandidat Beths unbekannter Vater. Die Suche führt in den englischen Küstenort Blackpool: An einem Wochenende im Sommer 1973 soll durch einen tragischen Unfall ein unbeschreibliches Geheimnis für immer verschleiert werden. Bis Beth im Nachlass ihrer Mutter auf einen wichtigen Hinweis stößt. All ihre Wünsche und Hoffnungen werden auf die Probe gestellt und das größte Rätsel um ihre Familie ändert ihr Leben für immer – kann Jake am Ende gerettet werden?

 

Meine Meinung:

Mich hatte die Leseprobe schon total angesprochen. Als ich dann die Möglichkeit bekam, das Buch über vorablesen.de zu lesen, habe ich mich sehr gefreut. 


Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen, ich war gleich in der Geschichte drin. Es fängt ja an mit Beth und ihrem Sohn Jake, der dringend auf eine Nierenspende angewiesen ist. Da ihr Vater, also der Großvater von Jake, unbekannt ist, macht sie sich auf die Suche nach ihm und stösst auf ein unglaubliches Geheimnis. 


Der größte Teil des Buches spielt tatsächlich vor und nach der Geburt von Beth, also in der Vergangenheit in den 70er Jahren. Das fand ich wahnsinnig interessant und konnte mich total fesseln. Auch die Auflösung konnte mich begeistern und fesseln. Ich konnte gar nicht mehr aufhören, zu lesen. Auch gab es für mich überraschende Wendungen, die den Fortgang des Buches natürlich auch sehr interessant gemacht haben. 


Hervorheben muss ich hier auch die zahlreichen Charaktere, die in der Vergangenheit eine Rolle gespielt haben. Sie waren für mich so realitätsnah beschrieben und ich konnte mich sehr gut in sie hinein versetzen. Das hat das Buch für mich besonders gemacht. 


Ausserdem muss ich sagen, dass ich von der Geschichte in der Vergangenheit so gefesselt war, dass die eigentliche Geschichte, in der es um Jake ging, in den Hintergrund geraten ist. Erst zum Schluss ging es dann wieder um Beth und Jake. 


Alles in allem kann ich nur eine ganz klare Kauf- und Leseempfehlung aussprechen. Mir hat das Buch wahnsinnig gut gefallen und ich werde die Autorin auf jeden Fall im Auge behalten. Auch wenn die Geschichte in der Gegenwart mich nicht ganz so packen konnte, kann ich diesem Buch nur 5 Sterne geben.