25 Follower
10 Ich folge
heini1978

heini1978

The One

The One - Maria Realf, Sabine Längsfeld
  • Verlag:  rororo
  • Erscheinungstermin:  23.06.2017
  • Lieferbar
  • 384 Seiten
  • ISBN:  978-3-499-27314-8
  • übersetzt von: Sabine Längsfeld
  • Deutsche Erstausgabe

 

 

 

Ein Herz braucht lange, bis es ein Zuhause findet.

 

Ein bezaubernder und berührender Roman über die größten Entscheidungen des Lebens.

Lizzie steht kurz vor der Hochzeit mit dem attraktiven Sportlehrer Josh. Was er nicht weiß: Er ist die zweite große Liebe ihres Lebens. Nach Alex, der Lizzie so übel mitgespielt hat, dass sie nur mit Hilfe ihrer besten Freundin Megan wieder auf die Beine kam. Zehn Jahre ist es her, seit Lizzie zuletzt von Alex gehört hat - und die Vergangenheit ist für sie endgültig abgeschlossen. Aber jetzt, drei Monate vor Lizzies großem Tag, ist Alex wieder da. Er möchte ihr etwas Wichtiges sagen. Lizzie will davon nichts wissen, doch er lässt nicht locker ...

 

 

Meine Meinung:

 

Mir ist das Cover in der Buchhandlung sofort ins Auge gestochen und auch der Klappentext hörte sich sehr interessant an. Freundlicherweise wurde mir das Buch dann vom Verlag zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. 

 

Zum Einstieg kann ich sagen, dass dieser mir sehr gut gelungen ist. Der Schreibstil war direkt sehr einnehmend. Man lernt Lizzie kennen, die kurz vor ihrer Hochzeit steht. Das ist zwar eine Ausgangssituation, die es oft in Liebesromanen gibt, aber im Laufe der Geschichte merkt man, dass doch mehr dahinter steckt. 

 

Dann taucht auf einmal Alex auf, ihre erste große Liebe, der damals von jetzt auf gleich verschwunden ist und möchte ihr unbedingt noch etwas sagen. Sie möchte aber einfach nichts mehr von ihm wissen, obwohl ihre Gefühlswelt völlig durcheinander geraten ist durch sein plötzliches Wiederauftauchen. Aber er lässt nicht locker ...

 

Den Satz in der Beschreibung fand ich schon sehr passend: "Ein Herz braucht lange, bis es ein Zuhause findet.". 

 

Da ich selbst die erste große Liebe nicht halten konnte, konnte ich mich sehr gut in diese Situation hinein versetzen. Man taucht wieder ein wenig in seine eigene Vergangenheit ein, das hat die Schriftstellerin bei mir zumindest geschafft. 

 

Als es dann soweit war, dass Alex mit ihr sprechen konnte, nimmt die Geschichte eine ganz andere Dimension an. Ab da konnte ich das Buch wirklich nicht mehr weglegen. 

 

Der Wechsel zwischen Vergangenheit und der Gegenwart war sehr gut umgesetzt worden. Man begleitet Lizzie ja auch komplett in ihrer Vorbereitungszeit zur Hochzeit von drei Monaten ab dem Zeitpunkt, als Alex wieder auftaucht. 

 

Alles in allem kann ich hier eine klare Kauf- und Leseempfehlung für alle Liebesromanleser aussprechen, die gerne auch eine tiefgründigere berührende Geschichte lesen. Von mir bekommt das Buch 4 Sterne.