25 Follower
10 Ich folge
heini1978

heini1978

Spoileralarm

Big Rock Sieben Tage gehörst du mir

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir! - Lauren Blakely, Ira Severin

Produktdetails

 

Einband

Taschenbuch

Seitenzahl

304

Erscheinungs-Datum

10.07.2017

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95649-686-8


Beschreibung

 

 

Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte …

 

Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel …

 

 

 

Meine Meinung:

 

Ich bin durch den Klappentext auf das Buch aufmerksam geworden. Freundlicherweise hat mir der Verlag das Ebook als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

 

Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gelungen. Es ist sehr locker geschrieben, man lernt erst einmal den überaus selbstverliebten Spencer kennen, der sich über sein bestes Stück auslässt. Es fing also schon sehr humorvoll an. 

 

Des Weiteren lernt man bald seine beste Freundin und Geschäftspartnerin Charlotte kennen, die mir als Charakter gut gefallen hat. Toll fand ich auch das gute enge Verhältnis von Spencer zu seiner Familie. 

 

Die Grundgeschichte fand ich sehr interessant, dass er seine beste Freundin dazu überredet, bei dieser Schein-Verlobung mitzumachen. Mir kam es aber alles etwas zu einfach gemacht vor, dass sie darauf eingeht und dass sie dann auch auf einmal Gefühle füreinander entwickeln.

 

Es wurden auch einige Dinge immer mehrmals wiederholt z.B. ein Streich, den er seiner Schwester als Kind gemacht hat und sie sich immer noch rächen will, was sie ihm ständig vorhält. Das fand ich etwas nervig. 

 

Ich muss auch sagen, dass mir die erotischen Szenen nicht immer so zugesagt haben. 

 

Alles in allem war dies eine nette Lektüre für zwischendurch, konnte mich aber leider nicht so ganz begeistern und überzeugen. Ich hatte mir ein bißchen mehr versprochen, da die Grundgeschichte wirklich sehr interessant war. Aufgrund des Schreibstils werde ich die Autorin im Auge behalten. Von mir bekommt das Buch 3,5 Sterne.