25 Follower
10 Ich folge
heini1978

heini1978

Spoileralarm

In jedem Augenblick unseres Lebens

In jedem Augenblick unseres Lebens: Roman - Tom Malmquist, Gisela Kosubek

In jedem Augenblick unseres Lebens

Roman

Buch (gebundene Ausgabe)

20,00

inkl. gesetzl. MwSt.

 

 

Beschreibung

 

»In jedem Augenblick unseres Lebens« ist ein tragisch-schönes Buch über ein Jahr, das alles verändert. Eine Geschichte über Verlust, Elternschaft und das Leben, das wir leben, Augenblick für Augenblick. Hier gibt es kein Dann, kein Später, nur Jetzt. Ein Buch wie ein einziger Atemzug.

 

Tom und Karin erwarten ihr erstes Kind, als Karin plötzlich schwer erkrankt und ins Krankenhaus eingeliefert werden muss. Das Baby wird per Kaiserschnitt gerettet, während Tom wie in einem Albtraum in den unterirdischen Gängen des Krankenhauses umherirrt. Zwischen Intensivstation und Säuglingsstation, zwischen Leben und Tod. Als er nach Hause zurückkehrt, hat er Karin verloren und ist allein mit einem Neugeborenen. Um sich seiner Trauer zu stellen und seiner Tochter ein Vater zu sein, beginnt er ein Buch zu schreiben.

 

Meine Meinung:

Mich hat die Leseprobe damals direkt gefesselt und habe mich daher sehr gefreut, das Buch über vorablesen.de vorab lesen zu können. 

 

Der Einstieg in das Buch ist mir sehr gut gelungen, ich war direkt in der Geschichte drin und der Schreibstil war auch sehr flüssig. 

 

Anfangs wird geschildert, wie Karin plötzlich sehr krank wurde und im Krankenhaus dann die schlimme Diagnose bekommen hat und ihre kleine Tochter früher als geplant zur Welt gekommen ist. Auch die Tage danach wurden sehr eindrücklich und einfühlsam geschildert. Dieser Teil des Buches hat mich total mitgerissen und mitgenommen. 

 

Dann kam der 2. Teil und da war es plötzlich anders, es kam mir vor, als wenn jetzt jemand anderes das Buch weiter geführt hätte. Es konnte mich leider nicht mehr so packen und begeistern. 

 

Alles in allem kann ich sagen, dass mir der Anfang wahnsinnig gut gefallen hat, dies aber, je weiter das Buch vorangeschritten ist, immer weniger der Fall war. Mir hat anfangs die Emotionalität, die rübergebracht wurde, sehr gut gefallen. Dies war später nicht mehr der Fall. Wer aber gerne wahre Begebenheiten liest, dem kann ich das Buch durchaus empfehlen. Von mir bekommt das Buch insgesamt 3,5 Sterne.