25 Follower
10 Ich folge
heini1978

heini1978

Spoileralarm

Unglücksspiel

Unglücksspiel: Roman - Ivonne Keller

Taschenbuch, Knaur TB 

 

01.09.2016, 448 S.

Diese Ausgabe ist lieferbar

 

 

Nerina hat Angst. Todesangst. Besonders seit jenem Tag vor elf Jahren, an dem sie etwas Unverzeihliches tat. Die Angst vor der Strafe Allahs und vor der Abschiebung zurück in den Kosovo, aus dem sie einst floh, verfolgt sie. Immer. 

 

Als eine junge Frau mit Kind in die Nachbarschaft zieht und sich mit ihr anfreundet, sieht Nerina einen Hoffnungsschimmer, vergisst für einen Moment ihre Angst. Doch dann macht die neue Nachbarin einen Fund, der Nerinas Geheimnis in Gefahr bringt. Für Nerina beginnt ein Alptraum, aus dem es nur einen Ausweg zu geben scheint …

 

Meine Meinung:

Ich habe ja schon Lügentanz und Hirngespenster von der Autorin gelesen und musste das neue Buch auch schnellstmöglich lesen, da mir alle Bücher sehr gut gefallen haben. 

 

Der Einstieg in das Buch ist mir nicht ganz leicht gefallen, das hat etwas gedauert, aber danach konnte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen. Trotz der 448 Seiten habe ich das Buch innerhalb von 24 Stunden am Wochenende verschlungen. 

 

Zum einen geht es um Nerina, die lebt seit Jahren in Deutschland, nachdem sie aus dem Kosovo geflüchtet ist mit ihrem Mann und Sohn. Zum anderen geht es um Anja und ihrer Tochter Mina, die von ihrem Mann einfach vom Eigenheim in ein Mietshaus verfrachtet wurde und ihr Mann seitdem verschwunden ist und es geht um Anjas Vermieter, deren Tochter vor Jahren spurlos verschwunden ist. 

 

Ich kann nur sagen, dass mir das Buch sehr gut gefallen hat, hoffe, dass die Autorin bald ein neues Buch herausbringt, da mir bisher alle Bücher von ihr sehr gut gefallen haben. 

 

Alles in allem kann ich hier nur eine klare Kauf- und Leseempfehlung aussprechen, ein toller Spannungsroman mit einer gut durchdachten Story und überraschenden Wendungen. Das Buch konnte mich auf jeden Fall begeistern und überzeugen, von mir bekommt es sehr gute 4,5 Sterne.