26 Follower
10 Ich folge
heini1978

heini1978

Spoileralarm

Wir zwei und der Himmel dazwischen

Wir zwei und der Himmel dazwischen: Roman - Polly Dugan, Christiane Meyer

Taschenbuch, Knaur TB 

 

11.01.2016, 400 S.

Diese Ausgabe ist lieferbar

 

 

Zum Buch: http://www.droemer-knaur.de/buch/8351502/wir-zwei-und-der-himmel-dazwischen

 

Zum Inhalt:

Garrett hat seinem besten Freund versprochen, sich um dessen Familie zu kümmern, sollte Leo je etwas zustoßen. Schriftlich haben sie es festgehalten, dass Garrett Leos Frau Audrey heiraten und seinen Söhnen ein zweiter Vater sein solle. Das ist jetzt 12 Jahre her. Und Leo ist tot. Garrett kündigt seinen Job und zieht um, um für Audrey und die Kinder da sein zu können. Und was zu Leos Lebzeiten undenkbar war, geschieht. Garrett verliebt sich: in Audrey, in die Jungs und das Leben als Familie. Doch dann erfährt Audrey von dem Versprechen …

 

Meine Meinung:

Der Klappentext und das Cover haben mich direkt angesprochen, so dass ich mich sehr darüber gefreut habe, dass mir der Verlag dieses Buch zur Verfügung gestellt hat. 

 

Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen, der Schreibstil sehr flüssig. Ich habe das Buch innerhalb von 24 Stunden durchgelesen. 

 

Man lernt erst einmal Garrett und Leo kennen, die seit Jahren beste Freunde sind, allerdings mittlerweile räumlich getrennt sind und sich nicht allzu viel sehen. Jeder lebt sein eigenes Leben. Als Garrett dann erfährt, dass Leo tödlich verunglückt ist, bricht er sofort alle Brücken ab und zieht zu Leos Familie, um diese zu unterstützen und sein Versprechen von damals Leo gegenüber einzuhalten.

 

Ich muss aber sagen, dass mir bei diesem Buch einfach Emotionalität gefehlt hat, welche bei dieser Thematik einfach dazu gehört. Auch fand ich es etwas realitätsfremd, dass Garrett direkt Job und Wohnung gekündigt hat, um nach dem Tod von Leo zu Audrey und ihren Kindern zu ziehen. 

 

Alles in allem hatte ich mir ein bißchen mehr von der Geschichte erwartet, vor allem mehr Emotionen, mich konnte es leider nur wenig berühren. Nichts desto trotz möchte ich eine Leseempfehlung aussprechen, da ich diese Thematik sehr interessant fand. Insgesamt gesehen bewerte ich dieses Buch mit 3,5 Sternen.